Der Ungarische Diaspora-Rat ist ein von der ungarischen Regierung im Jahr 2011 gegründetes Forum für die in der Welt verstreuten ungarischen Organisationen, mit besonderem Blick für die spezifischen Bedürfnisse und Interessen der in der Diaspora Lebenden und dem Ziel ihrer selbständigen Interessenvertretung. Die in Deutschland lebenden Diaspora-Ungarn werden im Ungarischen Diaspora-Rat durch den BUOD vertreten.

Auf Initiative des Staatssekretariats für Nationale Politik und des Ungarischen Diaspora-Rats wird seit 2013 jährlich das Kőrösi Csoma Sándor-Programm (auf ungarisch) realisiert, das sich an die ungarische Diaspora richtet und die Diaspora-Organisationen in ihrem kulturellen Leben durch ankommende Stipendiaten unterstützt. Im Rahmen dieses Programms gehen jährlich mittlerweile mehr als 100, hauptsächlich junge Stipendiaten in 25 Länder.

Die Arbeit der in Deutschland tätigen Kőrösi Csoma-Stipendiaten wird durch den BUOD gemeinsam mit den lokalen Mentoren und empfangenden Organisationen koordiniert.

KCSP DE

Haftung

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Informationen und Bilder, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliches Einverständnis des Inhabers der Urheberrechte nicht verwendet werden. /
All information and images on this website are protected by copyright laws. No information or images can be reproduced without the written permission of the copyright holder.

Förderung